Feuerwehr Dautphetal
 


Freiwillige Feuerwehr Holzhausen (Hünstein)









Holzhausen am Hünstein liegt, im oberen Tal der Dautphe und zwei Kilometer westlich der B453, unmittelbar nördlich der Bottenhorner Hochflächen. Der südlichste Ort der Gemeinde ist mit knapp 2.150 Einwohnern der nach Dautphe zweitgrößte, verfügt über Fachwerkhäuser mit besonders schönen Kratzputzarbeiten und wurde erstmals 1251 erwähnt.



Einsatzabteilung


Wehrführer:

Jens Reuter

Unter der Linde 2

35232 Dautphetal

Telefon 06468-911755

Email: jensreuter112@t-online.de


stellv. Wehrführer:

Andreas Debus


Mitglieder in der Einsatzabteilung:

30


Internetseite: 

www.ffw-holzhausen.de


Gründungsjahr: 

1906






Jugendfeuerwehr


Jugendwart:

Dennis Dittmann

Herrnwaldstraße 9

35232 Daupthetal

stellv. Jugendwart:

Jannis Lüftner

Mitglieder in der Jugendfeuerwehr:

13

Gründungsjahr:

30.05.1991

Informationen:

Die Jugendfeuerwehr Holzhausen besitzt ein funktionstüchtiges Mini-Feuerwehrauto im Stil der New Yorker Feuerwehr. Nähere dazu unten...














Das Gerätehaus "Am Hilsbach" in Holzhausen













Das LF10/6 - KatS






Das im Januar 2011 angeschaffte Holzhäuser Löschgruppenfahrzeug 10/6KatS kam für ein erst in 1998 beschafftes LF8/6, welches nun im Ortsteil Mornshausen seinen Dienst versieht.

Im Brandschutzkonzept der Feuerwehr Dautphetal ist der Ortsteil für eine Wasserförderung über eine lange Wegstrecke vorgesehen. Daher wurden für den Aufbau einer Wasserversorgung eine zusätzliche Rosenbauer Fox III TS8/8 verladen.

Das Fahrzeug verfügt über einen 1000 Liter fassenden Löschwassertank, einem pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast mit 2x 1500Watt Strahlern und einem 6,5kVA starkem Stromerzeuger. Im Dachkasten befindet sich auch noch ein Gerätesatz Absturzsicherung.

Außerdem ist das Fahrzeug dem 4. Katastrophenschutzug des Landkreises Marburg-Biedenkopf zugeordnet. Zugführer des 4. LZ ist der Wehrführer der Feuerwehr Holzhausen Jens Reuter 




Der GW-L 2


Der GW-L2 wurde 2016 gebraucht angeschafft.

Ursprünglich wurde er 2006 für die Bundeswehr gebaut, ende 2015 durch die Gemeinde gekauft und durch eine Fachfirma zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut.

Die Feuerwehr Holzhausen übernahm den Feuerwehrtechnischen Ausbau.

Das Fahrzeug hat eine Truppbesatzung (1/2) und kann 9 Rollcontainer nach Norm mit den Massen 0,80m x 1,20m laden.

 

Feste Beladung des Gerätekoffers: TS 8/8 mit kompletten Zubehör, 6x B-Rollschlauch als Schlauchreserve, 4x Hitzeschutzanzug, Gerätesatz Absturzsicherung, Tauchpumpe, Erste Hilfe Rucksack, Motorkettensäge + Zubehör, Getränke, Watthosen, Trennschleifer, Diverses Kleinwerkzeug,

Feuerlöscher, Glasmaster, Material zur Verkehrssicherung.

 

Grundsätzlich ist die Pritsche mit folgenden Rollcontainern (RC) immer Beladen:

1x RC TS16/8 + Zubehör

2x RC Schlauch mit jeweils 400m durchgekuppelten B-Schlauch

1x RC Löschangriff

1x RC Licht/Strom

1x RC Ölschaden

 

Derzeit am Standort befindliche zusätzliche Rollcontainer:

1x RC Wald-/Flächenbrand

2x RC Strom/Licht (Eigentum des Landkreises MR-BID, gehört zur Hochwasserkomponente)

2x RC Pumpen (Eigentum des Landkreises MR-BID, gehört zur Hochwasserkomponente)

  


 












Das MTF




Die Holzhäuser Feuerwehr verfügt seit Herbst 2017 über einen neuen gebrauchten Manbschaftstransportwagen.

Das Fahrzeug wird, wie sein Vorgänger, neben dem klassischen Mannschaftstransportwagen, auch als Zugtruppfahrzeug des 4. Löschzuges des Katastrophenschutz Marburg-Biedenkopf eingesetzt.

Im Heck wurde ein Regal mit Euroboxen eingebaut, um diverse Ausstattung zu transportieren 





Die Mini-Autos


Seit 1995 besitzt die Jugendfeuerwehr Holzhausen ein eigenes kleines "Fun-Auto". 

Dieses wurde in mehr als 1000 Arbeitsstunden von aktiven und passiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Dautphetal-Holzhausen zusammengebaut. 

Als Designvorgabe diente ein Amerikanisches Löschfahrzeug der 70er Jahre, wir wählten ganz bewusst ein US-Fahrzeug, denn wir wollten einmal etwas anderes machen. 

Im Sommer 2004 wurde dann das Fahrzeug komplett überholt und es wurde auch am äußerlichen gearbeitet, mehr dazu auf den Seiten der Feuerwehr Holzhausen (Link siehe oben).  











Im Jahr 2008 wurde der Fuhrpark erweitert, seit dem befindet sich neben dem Löschfahrzeug auch eine Dreheleiter im Besitz der Feuerwehr Holzhausen. Auch sie wurde komplett selbst gebaut und hat ein Fahrzeug der Ney Yorker Feuerwehr zum Vorbild (genauer: Ladder 10). Es ist nach dem Vorbild original beklebt und hat u. a. einen funktionstüchtigen, hydraulischen, selbst gebauten Leiterpark!